Diese Webseite nutzt Cookies.   Mehr Infos dazu finden Sie hier   
instagram twitter

Goldschmiede in Frankfurt - Main

Kurzinfo zum Handwerk
Andere Branche wählen in: [Deutschland] [Hessen] [Stadt Frankfurt am Main]

Zurück zu Goldschmiede in:

[Deutschland] [Hessen]

Julia Koenig

Herstellung individueller Unikatschmuckstücke und Kleinserien.

Liebigstr. 17
60323 Frankfurt

SABEH

Goldschmiede, Werkstatt und Galerie für individuellen Schmuck in Frankfurt am Main.

Basaltstraße 32
60487 Frankfurt am Main


Zurück zu Goldschmiede in:
Hessen
Deutschland

Zurück zur Startseite
Kurze Tätigkeitsbeschreibung: Goldschmied/in*
Goldschmiede und Goldschmiedinnen sind für Gestaltung, Umarbeitung und Reparatur von Schmuck aus Edelmetallen zuständig.

Der Beruf verteilt sich auf folgende Schwerpunkte:
- Juwelen
- Ketten
- Schmuck

Fachrichtung Juwelen:
In diesem Bereich fertigt der Goldschmied Ringe, Armbänder, Ohrringe, Ketten und Broschen nach Kundenwunsch, Vorlage oder eigenem Entwurf.
Diamanten, Perlen, Opale, Smaragde, Rubine und andere Edelsteine werden von ihm passgenau in die jeweiligen Schmuckstücke eingesetzt.
Auch Reparaturen und Umarbeitungen an diesem Schmuck führt er aus.

Fachrichtung Ketten:
In diesem Bereich fertigt der Goldschmied hauptsächlich Halsschmuck, Armbänder und manchmal auch Fuß- und Bauchkettchen, in die zum Teil auch Edelsteine eingefasst werden.
Drähte und kleine Röhrchen aus Edelmetall dienen ihm zur Herstellung von Kettengliedern, aus denen er dann die jeweiligen Schmuckstücke fertigt, und diese mit Kettenverschlüssen versieht.
Auch Reparaturen und Umarbeitungen an Schmuck führt er aus.

Fachrichtung Schmuck:
In diesem Bereich fertigt der Goldschmied nach Kundenwunsch, nach eigenen Entwürfen oder nach Vorlage Broschen, Halsketten, Ohrringe, Armbänder und Ringe, in die zum Teil auch Edelsteine eingefasst werden.
Auch Reparaturen und Umarbeitungen an Schmuck führt er aus.

Ausbildungszeit: 3 1/2 Jahre

*Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Zum Seitenanfang